Die Regionalmuseen Berlins

Seit 2001 ist Berlin in 12 verschiedene Verwaltungsbezirke unterteilt. Diese entsprechen grob den einzelnen Stadtteilen. Dadurch wird die politische wie administrative Arbeit erleichtert. Jeder dieser einzelnen beherbergt sein eigenes historisches Museum. Damit wird der unterschiedlichen Entwicklung der einzelnen Bezirke Rechnung getragen. Ein einzelnes Museum ist so viel besser in der Lage auf die Historie des jeweiligen Stadtteils einzugehen.

So finden in jedem Museum kulturelle und stadtteilgeschichtliche Ausstellungen statt. Aber auch Veranstaltungen um den Zusammenhalt der Gemeinde zu fördern sowie kommunale Kulturarbeit zählen zum regelmäßigen Programm. Kurz es dreht sich vieles um das örtliche Leben.

Ab und an schließen sich die Museen auch zusammen um gemeinsame Projekte zu voran zu treiben. Beispiele für solche Projekt sind:

  • Ausstellungen „Fremd in Berlin“ 1992/1993
  • „Zwangsarbeit in Berlin 1938–1945“ 2002/2003
  • Fachtagung „Formen des Gedenkens“ 2008
  • Themenjahr „80 Jahre nach der Machtergreifung“ 2013

Unsere Agenda

Förderung der Kunst und Kultur
Förderung der Kunst und Kultur

Wir versuchen auf dieser Seite einen Überblick über alle Standorte zu geben. Diese sollen Kurzinformationen und passende Links enthalten. Dazu kommt eine Reihe von themenrelevanten Beiträge rund um Berlin, Kunst, Kultur oder was für Kunstliebhaber sonst so interessant sein könnte.

Weiterführende Links

  • Ein empfehlenswerter Reiseblog